Stärkung des hohen Wohnwertes

Die Attraktivität der Verbandsgemeinde lebt von der Vielzahl an Einkaufsmöglichkeiten und Dienstleistungsbetrieben, sie besitzt eine gute Infrastruktur der schulischen, kulturellen, sportlichen und sozialen Einrichtungen, die es weiterhin zu fördern gilt. Zugleich möchte ich mehr Sicherheit im Straßenverkehr, eine Reduzierung des teilweise unzumutbaren Durchgangsverkehrs und Schaffung einer Buslinie für alle drei Ortsgemeinden.

Aktueller Stand: Einkaufsmöglichkeiten
Um die Einkaufsmöglichkeiten noch stärker zu verbessern, soll ein weiterer Markt in der Verbandsgemeinde (VG) angesiedelt werden. Die Preisfrage ist nur wo? Jede der drei Ortsgemeinden hätte ihn gerne auf ihrem Gebiet. Um eine von allen akzeptierte Lösung zu finden, die auch von den Genehmigungsbehörden mitgetragen werden kann, ließ ich ein Einzelhandelskonzept erarbeiten.
Erstes Ergebnis daraus ist der Drogeriemarkt im Maxdorfer Gewerbegebiet "Im Reff". Ein weiterer Einkaufsmarkt konnte noch nicht realisiert werden. Der Birkenheidener Standort ist nicht genehmigungsfähig. Nun bleibt abzuwarten, welcher der beiden anderen Standorte in Maxdorf und Fußgönheim als nächstes überprüft werden soll.

Aktueller Stand: kulturelle und sportliche Einrichtungen
Seit 2009 ist das größte Veranstaltungsgebäude, das Maxdorfer Albert-Funk-Haus geschlossen. Die Ortsgemeinde erarbeitet derzeit noch ein Sanierungskonzept. Die Gymnastikhalle im Schulzentrum kann wegen Umbauarbeiten seit längerem ebenfalls nicht genutzt werden. Fazit: Wir haben einen räumlichen Engpass, der insbesondere die Sportübungsstunden beeinträchtigt. Abhilfe bietet das Sporthallenangebot in Fußgönheim, das seit mehreren Jahren nun auch Maxdorfer Vereinen zur Verfügung steht. Die große Waldsporthalle der VG in Maxdorf ist derzeit zum überwiegenden Teil von den Vereinen am Ort bis in die späten Abendstunden durchgehend genutzt.

Aktueller Stand: soziale Einrichtungen
Zu nennen wäre hierbei das "Haus der Begegnung" in Maxdorf, dessen Räumlichkeiten von der Ortsgemeinde zur Verfügung gestellt werden und dessen laufende Kosten die VG trägt. Mit Leben erfüllt es das Team um Helga Böttcher mit einem breiten Angebot an Veranstaltungen. Weiterlesen.
Zu nennen wäre der äußerst aktive Seniorenbeirat der VG, dessen Arbeit die Senioren wie auch AGs an den Schulen einschließt. Weiterlesen.

Aktueller Stand: Buslinie
Zwar ist es nicht gelungen, die Buslinie des öffentlichen Nahverkehrs auf alle drei Ortsgemeinden auszudehnen, stattdessen gibt es seit 2012 eine Maxdorfer Spezialität in Form des Bürgerbusses. Ehrenamtliche Fahrer sind an zwei Vormittagen der Woche in der ganzen VG unterwegs, um ihre Fahrgäste zu den Geschäften, Banken, Ärzten oder dem Rathaus zu bringen. Nutzung zum Nulltarif! Die Fahrgäste sind überwiegend Senioren. Eine super Sache, für die wir, die VG, gerne die laufenden Kosten tragen. Dank einer Fahrzeugspende der örtlichen RV-Bank kam das Projekt ins Rollen, die Idee stammt vom damaligen Seniorenbeirats-Vorsitzenden Hermann Rockstroh, entwickelt in enger Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeindeverwaltung. Weiterlesen.

Please publish modules in offcanvas position.

Free Joomla! templates by AgeThemes